Packliste

Was nimmt man eigentlich alles mit auf eine Weltreise? Eine sehr schwierige Frage, denn das hängt sehr stark davon ab wie du reist, wohin du reist und zu welcher Jahreszeit du dich in den jeweiligen Ländern aufhältst, aber auch davon was du während der Reise machen möchtest. Wir reisen mit Rucksack und das bedeutet, dass wir nur soviel mitnehmen können, wie wir auch tragen können. Eine Grundsatzregel die man befolgen sollte heisst: "Soviel wie nötig, so wenig möglich." Das hört sich jetzt vielleicht einfach an, bis die definitive Packliste steht, können aber schon einige Tage oder gar Wochen vergehen. Nachfolgend zeigen wir, für was wir uns entschieden haben und wie wir gepackt haben.

Remo

  • Deuter Traveller 70+10

  • Patagonia Tres Backpack

  • Regenhülle

  • Schlafsack Inlet

  • 3 x Zahlenschloss

Lucile

  • Deuter Traveller 70

  • Deuter Velocity 15 SL

  • Regenhülle

  • Schlafsack Inlet

  • 4 x Zahlenschloss

  • Wäschesack

Remo

  • Wind- und Regenjacke von TNF

  • Hoodie

  • Sweatshirt

  • 5 x T-Shirt

  • 2 x Hemden

  • 3 x kurze Hosen

  • lange Hose

  • Gürtel

  • Badeshorts

  • 8 x Boxershorts

  • 3 x Socken kurz

  • 1 x Socken lang

  • leichter Treckingschuh von TNF

  • Nike Free Fly Knit

  • Flip Flops

Lucile

  • Wind- und Regenjacke von TNF

  • Hoodie

  • Sweatshirt

  • 6 x T-Shirt

  • 2 x Top

  • Jeanshemd

  • 3 x kurze Hosen

  • 1 x lange Hosen

  • Gürtel

  • Leggins

  • 2 x Bikini

  • 8 x Slips

  • 3 x Socken kurz

  • 1 x Socken lang

  • leichter Treckingschuh von TNF

  • Nike Free Fly Knit

  • Flip Flops

Remo

  • Kulturbeutel von TNF

  • Zahnbürste

  • Zahnpasta

  • Shampoo

  • Deo

  • kleines Parfum

  • Haar Gel

  • Kamm

  • Rasierer 3 in 1 von Gilette

  • Rasiermesser

  • Wattestäbchen

  • Tageslinsen

  • Lösungsmittel

  • Linsenbehälter

  • Augentropfen

  • Travel Towel klein

  • Travel Towel gross

Lucile

  • Kulturbeutel von TNF

  • Zahnbürste

  • Zahnpasta

  • Shampoo

  • Deo

  • Tagescreme

  • kleines Parfume

  • Haarbürste

  • Wattestäbchen

  • Schminksachen

  • OB's

  • Nassrasierer

  • Travel Towel klein

  • Travel Towel gross

  • Nagelschere-/Feile

  • Pinzette

Zusammen

  • First Aid Kit

  • Aspirine's

  • Immodium

  • Motilium

  • Magnesiumtabletten

  • Malarone

  • Bepanthen

  • Fenistil

  • Desinfektionsspray

  • Nasenspray

  • Mückenschutzmittel

  • Sonnenschutzcreme

Zusammen

  • Microsoft Surface 3

  • DSLR Nikon D5500

  • Objektiv Nikkor 35 mm

  • Objektiv Nikkor 18-105 mm

  • 2 x Speicherkare 64 GB

  • Ersatz Akku

  • Akkuladegerät

  • USB Stick 64 GB

  • GoPro Hero 5 Black

  • 3-Way Stativ/Stick/Grip

  • Floating Grip

  • Ersatz Akku

  • Ladegerät

  • 2 x IPhone 6

  • 2 x Ladekabel

  • 2 x Kopfhörer

  • Skross Worldadapter

Remo

  • Etui von Dakine

  • Essbesteck

  • faltbarer Cup

  • Taschenmesser

  • Schreibzeug

  • Notizblock

  • Brille

  • Sonnenbrille

  • Stirnlampe

Lucile

  • Etui von Dakine

  • Essbesteck

  • faltbarer Cup

  • Gemüseschäler

  • Schreibzeug

  • Feuerzeug

  • Brille

  • Sonnenbrille

  • Stirnlampe

Remo

  • Reisepass

  • Ausweis/ID

  • nationaler Führerschein

  • internationaler Führerschein

  • internationaler Impfausweis

  • Kreditkarten

  • internationale Versicherungskarte

  • Passbilder

  • Visum

  • E-Tickets, Vouchers

  • Bargeld

Lucile

  • Reisepass

  • Ausweis/ID

  • nationaler Führerschein

  • internationaler Führerschein

  • internationaler Impfausweis

  • Kreditkarten

  • internationale Versicherungskarte

  • Passbilder

  • Visum

  • E-Tickets, Vouchers

  • Bargeld

Und wie hat sich die Ausrüstung nach 1 Jahr Weltreise bewährt?

Mit unseren Backpacks von Deuter waren wir sehr zufrieden. Doch je länger die Reise dauerte, desto mehr wünschten wir uns mit kleinerem Gepäck zu reisen. 70 Liter Volumen waren definitiv zu viel und würden wir die Weltreise wiederholen, dann würden wir uns wohl für einen Backpack mit einem Volumen zwischen 40-50 Litern entscheiden. Auch die Regenhüllen haben sich sehr bewährt, nicht nur wegen dem Regen, sondern auch als Schutz für den Deuter Traveller vor Schmutz und Kratzern. Die Hüllen haben wir mittlerweile entsorgt, da sie doch arg in Mittleidenschaft gezogen wurden.

Ein besonderes Lob müssen wir unseren Regenjacken von The North Face aussprechen. Egal ob Wind, Regen oder sogar Schnee, die Hardshell-Jacken trotzten allen Bedingungen. Mit der Zeit liess die Imprägnierung besonders über den Schultern ein wenig nach, doch mit einer Runde im Tumbler soll die Wasserdichtheit wiederhergestellt werden können laut Hersteller. Mit den Trekking-Schuhen von The North Face lagen wir ebenfalls goldrichtig. Mit diesen Schuhen bewältigten wir jedes Terrain, egal ob sandig, schlammig oder felsig und legten etliche Kilometer auf den unterschiedlichsten Kontinenten zurück. 

Die faltbaren Cups und das Besteck kamen viel zum Einsatz, denn nicht immer verfügt jedes Hostel oder Guesthouse über eine Küche und so konnten wir trotzdem einfache Gerichte selbst zubereiten.

Welcher Gegenstand wurde nie genutzt und war im Prinzip überflüssig?

Ein kleiner Übersetzer mit Bildern kam nie zum Einsatz und sowas würden wir auch nie wieder mit uns mittragen, denn irgendwie kann man immer kommunizieren. 

© 2018 our year of travel. All rights reserved.